Der Zukunftsreport 2022 von Matthias Horx
Die signifikantesten Trendentwicklungen für das kommende Jahr

Mathias-Horx Zukunftsreport 2022

Zukunftsforscher Matthias Horx

In dem Zukunftsreport 2022 präsentiert das Zukunftsinstitut ein ungewöhnliches Zukunftsmodell und das zeigt, dass die postfossile Transformation möglich und wahrscheinlich ist. Außerdem fragen sie: Kann die Demokratie sich weiterentwickeln, aus den heutigen Blockaden und populistischen Gefahren heraus? Es geht auch um die wahre Zukunft der Digitalisierung. Und um die ketzerische Behauptung, dass die Welt gar keine Rettung braucht, dass die Kontinuität des Wandels stärker ist als unsere vermeintlich allmächtige Destruktivität.

Themenfelder der Zukunft 

Der Zukunftsreport 2022 beleuchtet eine Vielzahl unterschiedlicher Themenfelder: von Urbanisierung, Politik und neuem Wirtschaften bis zu Geschlechterwandel, Klimakrise und Digitalisierung. Allen Themen ist gemeinsam, dass sie den Blick schärfen für das, was jetzt zu tun ist.

Das Gedankenexperiment Regnose 

Viele Menschen pflegen heute ein katastrophisches, oft auch menschenfeindlich-zynisches Weltbild. Es nutzt wenig, mit Zahlen, Daten und besseren Modellen dagegen zu argumentieren. Prognosen, die eine differenzierte Zukunft voraussehen, werden selten wahrgenommen. Eine „Re-Gnose“ löst diese Zukunftsblindheit auf. Die Regnose ist ein Gedankenexperiment, in dem wir uns in ein wahrscheinliches Morgen versetzen. Von dort aus schauen wir zurück – und wundern uns: Wie sind wir eigentlich hierhergekommen? Wir sehen plötzlich die Linien, die Verbindungen, die von der Gegenwart in die Zukunft reichen. Wir erkennen, dass der Wald gar nicht so dunkel ist, wie er uns erschien und beginnen, in Lösungen zu denken, anstatt uns in die Probleme zu verbeißen. So zeigt uns die Klima-Regnose, dass die postfossile Transformation möglich und wahrscheinlich ist.

Eine Langzeitperspektive eröffnet auch die „Clock of the Long Now“: Diese mechanische Uhr im Format eines Zweifamilienhauses, die mindestens 10.000 Jahre lang ticken soll, wird derzeit von amerikanischen Zukunftsforschern in eine riesige Gebirgshöhle in Texas eingebaut. Mit dieser Uhr des langen Jetzt kann man das Ahnendenken üben, das unser Leben verbindet mit denen, die nach uns kommen. Wir lernen, die Langzeitlichkeit der menschlichen Kultur zu verstehen – und damit unsere innere Beziehung zur Zukunft.

„Re-Gnosen haben eine eigentümliche Wirkung: Sie machen den Kopf wieder frei vom Terror der Unmöglichkeit. Sie erlösen uns von der Angsthysterie. Trauen wir uns einen mutigen Gedanken zu: ‚Der Mensch‘ ist zur Zukunft fähig.“ – Matthias Horx

Themen und Trends 2022
  • In Transition
    Ein neues Verständnis von Übergängen, Harry Gatterer
  • Die Uhr des langen Jetzt
    Oder: Sind wir gute Ahnen?, Matthias Horx 
  • Von Prosperität zu Posterität, Tristan Horx
  • Humane Habitate
    Die Zivilisationen von morgen
  • Die postpandemische Stadt
    Urbanität muss neu gedacht werden, Gerhard Matzig
  • Der erschöpfte Kapitalismus
    Wie die neue Sinn-Ökonomie entsteht
  • Die Impact Economy
    Ein neues ökonomisches Paradigma, Stephan Grabmeier
  • Das neue Business-Biotop
    Die postfossile Artenvielfalt
  • Auf dem Weg in eine freundliche Ökonomie
    Die Ära der „Kindness Economy“, Oona Horx-Strathern
  • Die weibliche Wirtschaft
  • Die Politik der Weisheit
    Was kommt nach dem Populismus?, Matthias Horx
  • Kybernetisches Regieren
    Wie viel Staat brauchen wir?, Victoria Siegismund
  • Die durchlässige Demokratie
    Ein Erfahrungsbericht, Gisela Erler
  • Soziale Kipppunkte
    Die Tipping Points der Klimawende, Judith Block
  • Heldenmaterialien
    Stoffe, die die Welt verbessern
  • Die große Entnetzung
    Auswege aus der Hyperkonnektivität, Nina Pfuderer
  • Der Traum vom Metaversum
    Lost in Virtualisation?, Christian Schuldt
  • Mapping the Future
    Die neue Welt(un)ordnung
  • Die Klima-Regnose
    2050 – Rückblick aus der Zukunft
  • Wir Riesenzwerge
    Müssen wir wirklich „die Welt retten“?, Werner Tiki Küstenmacher
  • Das Zeitalter der Resilienz
    Eine neue Zukunftskompetenz, Christian Schuldt
  • Burn the Patriarchy, Boys!
    Siegeszug eines neuen Männerbildes, Lena Papasabbas
  • Beyond Woke
    Die Zukunft nach der Zensurkultur, Anja Kirig
  • Trendwörter 2022
    Schlüsselbegriffe für morgen

    Fotos: Matthias Horx und Pixabay

Über das Zukunftsinstitut

Das Zukunftsinstitut ist ein internationaler Think-Tank für Trend- und Zukunftsforschung. In diesem Bereich zählt es zu den einflussreichsten Forschungs- und Beratungsteams Europas. Gegründet wurde das Unternehmen 1998 in Deutschland. www.zukunftsinstitut.de

Zukunftsreport 2022

ZUkunftsreport-256x300 Zukunftsreport 2022

Zukunftsreport 2022 

Zu bestellen – hier…