ZukunftsMacher Hanno Weimer
Geschäftsführer GROME 

Ich bin Hanno, 27 Jahre und Initiator von GROME. Während meines Studiums und ersten Arbeitserfahrungen im Konzern sind mir zwei Ebenen von Entfremdung besonders stark aufgefallen: Die ökologische Entfremdung der Menschen in der Stadt von ihren Wurzeln und die soziale Komponente der Menschen untereinander. Deshalb habe ich neben meinem Teilzeit-Job und dem Vollzeit Master nach Lösungen gesucht. Wichtig war mir dabei vor allem die systemische Nachhaltigkeit. Durch den intensiven Austausch mit einer Freundin, die gerade mit ihrem Psychologie Master fertig war, entwickelten wir ein Konzept, dass die Lösung beider Probleme mit dem gleichen präventiven Ansatz der positiven Selbsterfahrung beinhaltet. So ist das GROME Prinzip entstanden.

Team-Grome ZukunftsMacher Hanno Weimer

Das Grome Team: Dannie Quiltzsch, Psychologin & Systemische Coachin, Henriette Scholz, Umweltwissenschaftlerin und Hanno Weimer, Strategieökonom

Junges, dynamisches Startup

GROME ist ein junges und dynamisches Startup in Verantwortungseigentum. Im Januar 2022 wurde es von Dannie Quiltzsch, Psychologin & Systemische Coachin, Henriette Scholz, Umweltwissenschaftlerin und Hanno Weimer, Strategieökonom gegründet.

Wir bieten Unternehmen maßgeschneidert Teamentwicklungs-Formate im Freien für mehr Gesundheit und Zusammenhalt am Arbeitsplatz.

Team-Grome-1 ZukunftsMacher Hanno Weimer

Bei unserer Methode zahnen der Spaß und die Impulse zur Verbesserung von Mental Health, Stressprävention oder Kommunikation ganzheitlich ineinander und werden psychologisch sowohl entwickelt als auch nachbereitet. Dadurch entsteht mehr Effekt mit weniger Aufwand.

Unsere Vision ist ein breitflächiger Paradigmenwechsel in Unternehmen, der das Wohlbefinden der Mitarbeitenden in den Vordergrund stellt. Zusätzlich erhoffen wir uns einen Bewusstseinswandel zu gesunder und nachhaltiger Ernährung durch die positive Erfahrung des gemeinschaftlichen Gartenprojekts.

Die Zielgruppe

Das Angebot von GROME richtet sich an Entscheider:innen in Teams und Unternehmen, die zum Einen ein Teamevent der besonderen Art anbieten möchten, das Nachhaltigkeit ernst nimmt. Zum Anderen sprechen wir diejenigen an, die sich in einer Transformation hin zu mehr eigenverantwortlichen und selbstorganisierten Arbeiten befinden, oder diese Entwicklung bald starten möchten.