Wie wird man ZukunftMacher? Wir öffnen Türen…

Viele gute Seiten

Elita Wiegand öffnet eine Tür…

Gerne empfehle ich den oekom Verlag. Seit über 25 Jahren eröffnet der oekom verlag nachhaltige Denkräume für Ökologie, publiziert Bücher zum Klimawandel, zum nachhaltigen Umgang mit natürlichen Ressourcen und führt über die Bücher lebhafte Diskussionen, wie wir eine lebenswerte Zukunft gestalten:

OEKOM-VERLAG-1496x430 ZukunftsMacher haben viele gute Seiten

Was mir besonders gefällt ist, dass der Fachbuchverlag eine Crowdpublishing-Plattform gegründet hat. Wer also als ZukunftMacher ein Buch schreiben und veröffentlichen will… Hier gibt es die Möglichkeit. Jeder Leser kann entscheiden, ob sich die Idee Deines Buches durchsetzt.

Es braucht die Crowd

Weil sich die Ideen mit Lösungen zu drängenden ökologischen, politischen oder gesellschaftlichen Problemen beschäftigen, braucht es die Crowd. Und so sind die persönlichen Netzwerke des Autors wichtig, um den Titel bekannt zu machen, damit man gemeinsam das Ziel erreicht.