Unsere Welt neu denken – Maja Göpel

von ZukunftsMacher Helmut Scheel

Selten habe ich ein Buch gelesen, dessen Titel mit dem Inhalt so deckungsgleich war. Ergebnis: Thema zu 100 Prozent getroffen. Prof. Dr. Maja Göpel ist Politökonomin und Nachhaltigkeitswissenschaftlerin. Ihr fundierten Kenntnisse und Auszüge ihrer eigenen Lebenserfahrung verwebt sie in eine leichte Lektüre. Genau diese Kombination macht das Geschriebene zu ehrlichen Aussagen. Es wird nicht doziert in dem Buch; Fakten und Hintergrundinformationen werden wie beiläufig eingestreut, um eine Basis für das eigene (Nach)Denken zu provozieren, zumindest bei denen, die sich provozieren lassen.

Roter Faden 

Auch im Aufbau der Kapitel geht die Autorin einen angenehmen Weg. Er beginnt nicht mit einem Vorwort oder einer Einleitung, sondern mit einer Einladung. Die folgenden zehn Kapitel reihen sich homogen aneinander – und beginnen mit „Eine(r) neuen Realität“ bis hin zur Option „Wer weitermachen will“. Dieser Exkurs schildert die Entstehung unseres Wirtschaftssystems und dessen Folgen. Es beleuchtet unser Zusammenleben und die Probleme. Es streift die ökonomischen Theorien und ihre Fehlinterpretationen. Egoismen, welche in der Trickle-down-Theorie verborgen sind und die Unbequemlichkeit aus diesen heraus zu kommen, spinnen ebenfalls zwischen den Zeilen einen roten Faden.

Es ist ein Buch, das einlädt. Es ist ein Buch, das anregt. Es ist ein Buch, welches einem die eigene Verantwortung nahe legt. Es liest sich sehr flüssig, weil es einen dort abzuholen vermag, wo man gerade steht. Es fasst vieles unaufgeregt zusammen, was man kennt. Es stärkt den Leser*in in seiner Denkweise, wenn man sich zuvor bereits mit den Themen der Zukunft wie Nachhaltigkeit, Bewahrung der Schöpfung, Zukunftstechnologien und deren Wirkung befasst hat.

Die Autorin schafft es mit ihrer einfachen Sprache den Leser*in mitzunehmen, einzubetten in verschiedene Gedankenmuster, die alle einen Einfluss auf unsere Zukunft haben. Dadurch, dass man sich mitgenommen fühlt, ist man auch eher bereit sein eigenes Handeln zu überdenken. Und genau das will sie: Es ist eine Einladung „unsere Welt neu (zu)denken“. Es wundert mich nicht, dass ich vor ein paar Tagen bereits die 8. Auflage dieses Buches gekauft habe, welches erst Ende Februar 2020 erschienen ist.

Foto: Jan Michalko / re:publica from Germany – re:publica 19 – Day 1

ZukunftsMacher Buchtipp

Unsere-Welt-neu-denken-183x300 Unsere Welt neu denken

Unsere Welt neu denken

Maja Göpel

Erschienen im Ullstein Verlag 

Das Buch bestellen – hier…