Rollen Robotertaxis von Tesla auf uns zu?

Bis 2024 sollen sie kommen: Tesla will in die Massenproduktion von Robotertaxis einsteigen. Das verriet CEO Elon Musk jetzt bei einem Meeting mit Investoren. Die Idee der Robotaxis ist nicht neu: Doch zum ersten Mal verriet der CEO Details zu dem innovativen Projekt. Tesla will ein eigenes, autonom fahrendes Robo-Taxi ohne Lenkrad und Pedale entwickeln.

Elon-Musk-VII Rollen Robotertaxis von Tesla auf uns zu?

Tesla bleibt sich treu: Das Design des Robotertaxi ist futuristisch. „Die selbstfahrenden Taxis garantieren Tesla ein exponentielles Wachstum“, betonte Musk. Die Anschaffung eines Tesla ist für viele unerschwinglich. Deshalb setzt Musk darauf einen Robotaxi-Service aufzubauen, der „die niedrigsten Transportkosten bietet, die man je erlebt hat und die Fahrt soll sogar preiswerter sein als eine Fahrkarte im Bus oder der Bahn.

Ambitioniert und ehrgeizig

Das Ziel für 2024 ist ehrgeizig und es ist fraglich, ob es in der kurzen Zeit realisierbar ist. Tesla müsste auf der Überholspur fahren, um in nur zwei Jahren das autonome Fahrzeug zu testen und in Serie zu produzieren. Eine weitere Hürde: Der Betrieb der selbstfahrenden Autos müsste von der staatlichen Aufsichtsbehörde genehmigt werden.

Doch offensichtlich hat Musk eine konkrete Vorstellung davon, in welche Richtung sich Tesla künftig bewegt – und es ist ein Schuss vor den Bug anderer großer Akteure, die Robotaxi-Dienste im Auge behalten, darunter Waymo im Besitz von Alphabet und Cruise im Besitz von GM. Waymo, das führende Unternehmen für autonome Fahrtechnologie, testet seit 2018 Robotaxi-Dienste in mehreren amerikanischen Bundesstaaten. Kürzlich hat sich Waymo mit dem chinesischen Autohersteller Geely zusammengetan, um einen vollelektrischen, selbstfahrenden Minivan zu bauen, der ohne Lenkrad und Pedale auskommt. Und Anfang 2020 stellte Cruise den Prototyp Origin vor, der auch auf manuelle Steuerungen verzichtet.

Musk plant im nächsten Jahr ein großes Event, um Details über das Projekt zu enthüllen. Die Nachricht von Teslas wachsendem Interesse an Mitfahrdiensten mit autonomen Autos kam am selben Tag, an dem der Autohersteller einen Umsatz von 18,8 Milliarden US-Dollar für den Dreimonatszeitraum bis zum 31. März meldete, einer Steigerung von 81 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres.