Bodo Janssen: Veränderung beginnt immer bei uns selbst

von Elita Wiegand

Vielleicht hat ihn seine Sehnsucht angetrieben, vielleicht sind es auch die vielen Schritte, die er gegangen ist, die sich jetzt zu einem Mosaik zusammenfügen und ein Ganzes ergeben. Bodo Janssen denkt und fühlt ganzheitlich. Das war spürbar, als er sein neues Buch „Stille: Weil nur in dir Veränderung entsteht“ bei unserem Zoom-Meeting „ZukunftsMacher VIPs – Visionen, Ideen, Projekte“ vorstellte.

Bodo-_Janssen Bodo Janssen: Veränderung beginnt immer bei uns selbst

Von der stillen Revolution zur Stille

Bei seiner Reise schleppte der ZukunftsMacher zunächst Altlasten mit sich herum, sein Ego stand ihm im Weg, seine Art zu führen, bei der er sich vor allem auf die Gewinnmaximierung fokussierte. Erst eine Mitarbeiterbefragung mit schlechten Ergebnissen bewirkten, sich von Ballast zu trennen, ausgetretene Pfade zu verlassen, loszulassen. Er suchte im Kloster nach Antworten, meditierte, arbeitete an sich selbst und hat Erkenntnisse verinnerlicht wie zum Beispiel „Nur wer sich selbst führen kann, kann andere führen“ oder „Die Wirtschaft muss den Menschen dienen!“

Sein erstes Buch “Die stille Revolution“ handelt von einer inneren Einkehr – als Mensch und Chef. Vor allem aber vom erfolgreichen Aufbruch in ein neues Management-Selbstverständnis. Bis heute steht Bodo Janssen für den Kulturwandel in Unternehmen, für die Suche nach dem Sinn und für Werte, die allen wichtig sind: Vertrauen, Wertschätzung, Freiheit, Offenheit, Lebensfreude, Liebe und Verantwortung.

Das aktuelle Buch 

Fünf Jahre sind seitdem vergangen. Die stille Revolution entpuppt sich als Stille, weil nur darin Veränderung entsteht. Das neue Buch hat mich überrascht, weil es anders ist, ein Praxisbuch – und es ist die Fortsetzung seines Weges.

Bodo Janssen will Menschen begleiten, will seine Erfahrungen und sein Wissen teilen und sie darin bestärken aus der Abhängigkeit in die Eigenverantwortung zu kommen. Der Autor hat viel zu geben: Die Aufenthalte im Kloster, Meditation, Stille, Reflexion und seine Haltung sind Grundsteine seiner spirituellen Persönlichkeit. So verwundert es nicht, dass Buch in die Tiefe geht. Ein Jahr ist abgebildet, für jeden Monat ein Kapitel. Es dreht sich um Werte, Tugenden oder Emotionen. Er lässt persönliche Erlebnisse einfließen, wirft Fragestellungen auf und gibt zahlreiche praktische Übungen an die Hand, die helfen, Fähigkeiten und Gewohnheiten zu entwickeln, um persönliche Veränderungen zu bewirken. 

Buch-Stille-von-Bodo-Janssen-1 Bodo Janssen: Veränderung beginnt immer bei uns selbst

Was bedeutet für uns Stille?

Doch das Thema Stille ist für viele Menschen zwiespältig. Manchmal genießen wir sie, aber oft laufen wir davor weg oder haben vielleicht auch Angst in der Stille zu uns zu kommen, etwas an uns wahrzunehmen, was wir lieber verdrängen. „Doch gerade die Stille schafft einen Raum, in dem ich Antworten finde, Antworten, die mir die innere Stimme, die die Intuition bereits gegeben hat, die wir aber gerne überhören“, berichtet Bodo Janssen. Doch was bedeutet Stille für Dich? Unsere Gäste des Zoom-Meetings haben auf einem Padlet geantwortet. Hier ein Ausschnitt:

Was-bedeutet-uns-Stille Bodo Janssen: Veränderung beginnt immer bei uns selbst

Neue Gewohnheiten entwickeln 

In dem Buch geht es darum, neue Gewohnheiten zu entwickeln, die uns Klarheit, positive Energie und Zufriedenheit schenken. Es gilt die eigene Wahrheit zu erkennen und Erkenntnisse zu gewinnen, wie unser Leben gestalten wollen und was uns wichtig ist. „Hoffnung ist die Voraussetzung, um das Leben zu spüren“, betonte der Autor. Dabei hilft ein persönliches Notizbuch. Denn uns schießen täglich Impulse, Ideen, Gedanken, Erinnerungen, Stichworte durch die Kopf, die  wir oft auch schnell wieder vergessen. Deshalb ist es sinnvoll, in einem Notizblock all das aufzuschreiben, was uns bewegt. Bodo Janssen erzählt, dass ihn ein schwarzes Büchlein seit Jahren überall hinbegleitet.

Die zwölf Kapitel sind eine Anleitung, um zu wachsen, zu sich zu kommen, eine Einladung zum Denken und Fühlen. Das bedeutet sich auch mit den Seiten des Ichs auseinanderzusetzen, die unbequem erscheinen, Krisen zu durchleuchten, um daraus zu lernen, ins Handeln zu kommen, einen Sinn zu finden oder das Vertrauen zu stärken. 

Doch wie können wir die Erkenntnisse des Buches konkret umsetzen? Mit dieser Frage haben wir uns auch in unserem Zoom-Meeting beschäftigt: 

Zoom-Meeting-Stille-scaled Bodo Janssen: Veränderung beginnt immer bei uns selbst

Sein Tipp: „Vielleicht ist es eine Idee, sich mit Leser*innen regelmäßig auszutauschen, über die Texte zu philosophieren und über die Erfahrungen zu reden“, so Bodo Janssen. Und: Es sind zur Vertiefung Impulsworkshops im Hotel „Upleven“ geplant, ein Hotel mit Raum für die Stille.

Dokumente: Die Padlets

Die Padlets unseres Zoom-Meeting mit Bodo Janssen

Was bedeutet für uns Stille?- ZM VIPs_Bodo Janssen_Bedeutung von Stille und

Wie setzen wir die Erkenntnisse des Buches um – ZM VIPs Bodo Janssen_Erkenntnisse umsetzen

Buchtipp

Stille Bodo Janssen: Veränderung beginnt immer bei uns selbst

Stille: Weil nur in Dir Veränderung entsteht von Bodo Janssen

Zu bestellen – hier…

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.